Slide Firma

Willkommen bei der Bayernwald Früchteverwertung KG

 

Seit Jahrzehnten ist die Bayernwald Früchteverwertung KG Ihr erfahrener Ansprechpartner, wenn es um die Verarbeitung und das Haltbarmachen verschiedenster Früchte geht. Wir sind spezialisiert auf die Herstellung qualitativ hochwertiger Halbwaren wie Saft, Saftkonzentrat, Püree, Püreekonzentrat und anderer Produkte aus rund 40 verschiedenen Früchten, die in der weiterverarbeitenden Lebensmittelindustrie und in anderen Bereichen Anwendung finden. Nicht nur unser über Jahrzehnte erworbenes Know-How in der Verarbeitung von roten Früchten und diversen Wildfrüchten und Früchten aus ökologischem Landbau, sondern auch spezielle Produkte im tropischen und Zitrusfruchtbereich machen uns zu einem äußerst kompetenten Partner für maßgeschneiderte Konzepte und komplexeste Anforderungsprofile unserer Kunden.

Als reines Familienunternehmen mit inzwischen rund 160 Mitarbeitern ist es uns nicht nur gelungen unsere Marktposition zu festigen, sondern diese auch durch stetige Innovationsbereitschaft und beständigen Fortschritt in den verschiedenen Unternehmensbereichen weiter auszubauen.

Wir freuen uns, Ihnen auf unserer WebSite einen Einblick in unsere Unternehmensbereiche und Produktpaletten geben zu können.

Ein kleiner Einblick in unsere Unternehmensgeschichte:

 

1923

 

Offizielle Registrierung in den amtlichen Registern.
Verarbeitung/Haltbarmachung von heimischen Waldfrüchten, hauptsächlich Herstellung von Obst- und Gemüsekonserven sowie Fruchtweinen.
Trotz erschwerter Bedingungen während der Weltwirtschaftskrise und des Zweiten Weltkriegs, Weiterführung des Unternehmens.

 

1951

 

Nach gelungener Wiederaufnahme der Produktion, Lieferung der hergestellten Produkte aus den heimischen Waldfrüchten wie vorher national und im Export.

  1960   Beginn der Herstellung von ersten Halbwaren für die weiterverarbeitenden Industien.
  1970   Errichtung der neuen Produktions- und Verwaltungsgebäuden am heutigen Standort in der Schwanenkirchner Strasse in Hengersberg.
 

1993

 

Durch die über die Jahre sich verändernde Produktpalette wurde als Folge die Herstellung der Fertigprodukte wie Konserven und gefrorene Früchte eingestellt.
Die verbliebenen Endprodukte wie Fruchtweine und Fruchtglühweine werden nach wie vor vertrieben unter der Marke Bavaria Waldfrucht.

 

2001 - 2011

 

Diverse Investitionen in das Unternehmen wie z.B. ein Fertigwarenlager 0-4°C, eine neue 5-stufige Vakuumkonzentratanlage, ein neues Kesselhaus, ein weiteres Gebäude mit Warenannahme und zentralem Qualitätslabor, die Renovierung des Tiefkühlhauses, die Renovierung des Verwaltungsgebäudes, die Installation von Sonnenkollektoren, die Einführung eines neuen Warenwirtschaftssystems sowie eines Labor-Informations-Management-Systems (LIMS).

  2012   Änderung der Unternehmensform (KG), Inhaberwechsel innerhalb der Eigentümerfamilie.
 

bis heute

 

Fortlaufende Erneuerung von Produktionsanlagen wie die Eiswasser-Anlage; Ausbau der Exportmärkte mit einem Anteil von inzwischen ca. 70%.

       

Zum Seitenanfang
designed and supported by ahead.de.com